avanti GreenSoftware

Die avanti-Software wurde als ganzheitliche Lösung konzipiert, die sich flexibel in das betriebliche Geschehen und die Geschäftsprozesse integrieren lässt und Ihre Arbeit effizienter und produktiver macht.

Als integrierte Managementsoftware fördert avanti eine nachhaltige Entwicklung und kann bei der Zertifizierung nach verschiedenen Standards (ISO, EMAS, EMASplus, …) unterstützen. Mit der Verwendung aller avanti-Module meistern Sie spielerisch komplexe und umfangreiche Anforderungen.

Durch einen hohen Automatisierungsgrad können z.B. detaillierte Publikationen wie Umwelt-, Nachhaltigkeits- und Geschäftsberichte zeit- und ressourcensparend realisiert werden.

Ihre Vision von nachhaltiger Entwicklung:

  • Transparenz hinsichtlich Input und Output gewinnen
  • Effizienzsteigerungen realisieren - Kosten und Ressourcen sparen
  • Betriebsabläufe strukturieren und die Dokumentation vereinfachen
  • Mitarbeiter, Partner, Lieferanten, Auftragnehmer und Kunden einbeziehen
  • Standorte untereinander vergleichen oder Ihren Standort mit Hilfe von Benchmarks einordnen
  • Berichte mit wenig Aufwand generieren
  • eine Zertifizierung z.B. nach EMAS, ISO oder einem anderen Managementsystem zu erlangen

Avanti als Wegbereiter zu Ihrem Nachhaltigkeitsziel:

  • optimale Unterstützung bei der Umsetzung eines Energie-, Umwelt- oder Nachhaltigkeitsmanagementsystems
  • beste Vorbereitung für interne und externe Audits
  • Verbräuche und Ressourcenströme immer im Blick
  • Pflege von einschlägigen Normen im Rechtskataster
  • webbasierte Mitarbeiter-, Lieferanten- und Kundenbefragungen durchführen
  • Berichte standardisiert erstellen und flexibel gestalten
  • zahlreiche Funktionen zum Dokumentieren, Organisieren und Auswerten nutzen

Ein System für jeden Anspruch:

Dateneingaben und Auswertungen können von unterschiedlich autorisierten Personen im Unternehmen getätigt werden. Die Zugriffsverwaltung erfolgt über ein einfach skalierbares Rollen- und Berechtigungsmanagement. avanti ermöglicht somit reibungslose Workflows und fördert die
unternehmensweite Kommunikation.

Die manuelle Bearbeitung und Auswertung von Umwelt- und  Nachhaltigkeitsdaten wird durch avanti GreenSoftware weitestgehend minimiert. Erstellen und verteilen Sie Berichte für verschiedene Anspruchsgruppen per Knopfdruck (intern wie auch extern, z. B. an Behörden oder Kunden).

avanti GreenSoftware stellt allen Verantwortlichen im Unternehmen zentral verfügbare, konsistente Unternehmensdaten bereit und ermöglicht eine strukturierte Zusammenarbeit, so dass Entscheidungen schnell und effizient abgeleitet werden können. Auf diese Weise trägt avanti GreenSoftware  dazu bei, dass Sie Ihr Unternehmen kosteneffizient, umweltverträglich und nachhaltig steuern.

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.avanti-greensoftware.org

Das Grüne Datenkonto

 Der Karteikasten aus Holz ist ein Sinnbild für das Leitmotiv des Grünen Datenkontos:

 

„Durch Einfachheit dem Wesentlichen dienen“.

 

Das Grüne Datenkonto ist eine Internetplattform für Akteure des Kirchlichen Energie- und Umweltmanagements.

 

Was, wann, wieviel, mit welchen Umweltauswirkungen und Handlungsoptionen?

 

Das wird in bundesweit mehreren hundert Gemeinden und kirchlichen Einrichtungen von den Energie- und Umweltteams mit Unterstützung des Grünen Datenkontos erfasst und ausgewertet.

 

Betreiber des Grünen Datenkontos ist eine ökumenische Entwicklungspartnerschaft aus derzeit dreizehn Landeskirchen, Bistümern und Organisationen, deren Gemeinden und Einrichtungen diese Plattform kostenfrei nutzen können. Im Sinne eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses steht die Entwicklungspartnerschaft im laufenden Austausch mit Programmierung und Administration des Systems. Sie ist offen für den Beitritt weiterer kirchlicher Akteure.

 

Das Grüne Datenkonto umfasst zwar auch Spezialfunktionen, wie z.B. den Import von Daten der Netzbetreiber, bleibt aber auf den Umfang fokussiert, der von den Anwendenden mehrheitlich nachgefragt wird. Hieraus resultiert ein schlankes System, das auch bei langsamen Internetverbindungen und restriktiven Einstellungen von Nutzer-PCs arbeitsfähig bleibt.

 

Unter www.gruenes-datenkonto.de finden Sie weitere Informationen und die Kontaktpersonen bei den beteiligten Landeskirchen, wo Sie bei Interesse auch einen Gastzugang zum System erhalten können.